Berlin (dpa) - Die CDU-Spitze will bei ihrem "Werkstattgespräch Migration, Sicherheit und Integration" praktische Vorschläge zur Weiterentwicklung der Asyl- und Migrationspolitik erarbeiten. "Am Ende werden wir sehr konkrete Ergebnisse haben und einen umsetzbaren Plan für die Zukunft der deutschen und europäischen Asyl- und Migrationspolitik", sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak "Focus Online". Der Plan werde sinnvolle Punkte für das Europawahlprogramm und die Arbeit der CDU in Bund und Ländern enthalten. Das "Werkstattgespräch" findet an diesem Sonntag und Montag statt.