Berlin (dpa) - Der Chef des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit hält den Atomausstieg trotz der Probleme beim Klimaschutz für richtig. Die Atomkraft werfe Sicherheitsfragen auf, es würden "Hochrisikostoffe" erzeugt, die auch Basis für eine nukleare Bewaffnung sein könnten, sagte Wolfram König den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "In Deutschland hat es über Jahrzehnte einen gesellschaftlichen Großkonflikt gegeben über die Nutzung der Atomenergie, den wir mit dem Ausstieg befrieden", sagte König.