Berlin (dpa) - Die Frequenz der IT-Angriffe auf deutsche Unternehmen ist nach Angaben aus der Wirtschaft im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Bei einer Befragung für den "Cyber Security Report 2019" gaben 53 Prozent der Führungskräfte großer und mittlerer Unternehmen an, ihre Firma sei täglich oder mindestens einmal in der Woche Cyberangriffen ausgesetzt. Zum Vergleich: Vor einem Jahr hatten 46 Prozent der Befragten diese Sorge geäußert. Bei jedem fünften Unternehmen hätten die Angriffe bereits spürbare Schäden verursacht.