Dresden (dpa) - Gut zwei Wochen nach dem Juwelendiebstahl im Historischen Grünen Gewölbe Dresden hat Moderator Rudi Cerne in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" zur Mithilfe bei der Aufklärung des spektakulären Einbruchs aufgefordert. Cerne bat darum, Fotos und Videos zur Verfügung zu stellen, die zwischen 1. Oktober und 25. November in- und außerhalb des Museums gemacht wurden. Man geht davon aus, dass die Tat länger geplant war und die Täter im Vorfeld fotografiert worden sind. Zwei Unbekannte waren in das Museum eingedrungen und hatten Diamanten und Brillanten gestohlen.