Hamburg (dpa) - Mit einer Mitgliederkonferenz in Hamburg hat die SPD-Spitze ihre Werbeoffensive an der Basis für den Eintritt in eine große Koalition mit CDU und CSU begonnen. Bei dem nichtöffentlichen Treffen in der Messe wollen die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles und der kommissarische Vorsitzende, Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz, heute für den Koalitionsvertrag werben. Die SPD-Spitze könne nach harten Verhandlungen mit der Union ein gutes Ergebnis vorlegen, sagte Nahles vor Beginn.