Lyon (dpa) - Der mutmaßliche Attentäter von Lyon soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft genommen werden. Der 24 Jahre alte Verdächtige werde nun einem Ermittlungsrichter vorgeführt, teilte der Pariser Anti-Terror-Staatsanwalt Rémy Heitz mit. Der Tatverdächtige hatte gestanden, am vorherigen Freitag einen selbst gebauten Sprengsatz vor der Filiale einer Bäckerei-Kette in einer Einkaufsstraße der südostfranzöschen Metropole platziert zu haben. Bei dem Anschlag wurden 14 Menschen verletzt.