Hongkong (dpa) - Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen und in Erwartung neuer Ausschreitungen haben in Hongkong die Feierlichkeiten zum 70. Geburtstag der Volksrepublik China begonnen. Abgeriegelt von der Öffentlichkeit verfolgten geladene Gäste im Messezentrum der Stadt eine Zeremonie, die per Live-Stream übertragen wurde. In Erwartung neuer Ausschreitungen schlossen die Behörden bereits am Morgen mehrere Straßen und U-Bahn-Stationen in der Innenstadt. Mindestens 6000 Polizisten hielten sich bereit, wie die Zeitung "South China Morning Post" berichtete.