Zagreb (dpa) - Im Wahlkampf der Europäischen Volkspartei haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber entschieden gegen nationalistische und populistische Tendenzen in Europa gestellt. "Der Nationalismus ist der Feind des europäischen Projekts", erklärte Merkel in Zagreb. Der EVP-Spitzenkandidat warnte vor Rechtspopulisten wie dem Italiener Matteo Salvini oder der Französin Marine Le Pen. Salvini war am selben Tag in Mailand vor tausenden Anhängern mit Spitzenvertreter ultra-rechter Parteien aufgetreten, darunter Jörg Meuthen von der AfD.