Hannover (dpa) - Der arg gescholtene Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat für seine Mittelstandsstrategie Lob von Wirtschaftsverbänden bekommen. Altmaier setze die richtigen Prioritäten und ein wichtiges Signal zur rechten Zeit, sagte der Präsident der Familienunternehmer, Reinhold von Eben-Worlée. Endlich stelle die Bundesregierung wieder den Mittelstand ins Zentrum ihrer Überlegungen. Wirtschaftsverbände hatten zuletzt vor allem kritisiert, dass der Mittelstand in Altmaiers im Februar vorgelegter Industriestrategie kaum eine Rolle spielte.