Los Angeles (dpa) - Newcomerinnen wie Billie Eilish und bewährte Sängerinnen wie Taylor Swift und Ariana Grande haben bei der Verleihung der MTV Video Music Awards die wichtigsten Preise gewonnen. Grande wurde zur Künstlerin des Jahres gekürt. Swift nahm für ihren Song "You Need to Calm Down" die Trophäe für das Video des Jahres entgegen. Die amerikanische Nachwuchssängerin Eilish gewann unter anderem in den Sparten "Beste neue Künstlerin", "Push Künstlerin des Jahres" und für den Videoschnitt zu ihrem Hit-Song "Bad Guy".