Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat mit Ironie auf den Vorschlag von CSU-Chef Markus Söder zu einer Kabinettsumbildung reagiert. "Ich finde diesen Vorschlag durchaus bemerkenswert", sagte Mützenich am Rand einer Fraktionsklausur. "Wenn der Ministerpräsident und amtierende CSU-Vorsitzende den Wunsch hat, seine Minister aus dem Kabinett zu entfernen und durch neue zu ersetzen, dann kann er das jederzeit tun." Ähnliches gelte für Annegret Kramp-Karrenbauer. Söder hatte eine Umbildung und Verjüngung des Kabinetts verlangt, CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer hatte sich nicht abgeneigt gezeigt.