Den Haag (dpa) - Nach der Messerattacke in Den Haag sind die dabei verletzten drei Minderjährigen aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das teilte die Polizei am frühen Morgen auf Twitter mit. Die Ermittlungen und die Suche nach dem flüchtigen Täter liefen weiter auf Hochtouren. Gestern hatte ein Mann in einer belebten Einkaufsstraße mit einem Messer um sich gestochen und drei Menschen verletzt - kurz nach dem Terroranschlag in London, bei dem zwei Menschen getötet worden waren. Laut Polizei in Den Haag gab es hier allerdings keine Hinweise auf ein terroristisches Motiv.