Brüssel (dpa) - Die Nato will eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung ihrer Awacs-Aufklärungsflugzeuge stecken. "Ich kann bestätigen, dass wir einen Vertrag unterschreiben werden, um die Awacs-Flotte aufzurüsten und zu modernisieren". Das sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg zum Auftakt eines Nato-Außenministertreffens in Brüssel. Hauptstützpunkt der Awacs ist der Nato-Flugplatz Geilenkirchen bei Aachen. Sie werden unter anderem zur Überwachung des Luftraumes im östlichen Europa eingesetzt.

Aktuelle Awacs-Operationen