Rom (dpa) - Papst Franziskus hat die Bedeutung der christlichen Weihnachtsbotschaft hervorgehoben. "Weihnachten erinnert uns, dass Gott fortfährt, jeden Menschen zu lieben, auch den schlimmsten", sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche bei der traditionellen Christmette vor Tausenden Gläubigen im Petersdom in Rom. An Weihnachten feiern Christen die Geburt des Religionsstifters Jesus Christus, in dem nach christlichem Glauben Gott Mensch wurde. Zur Weltlage äußerte sich der Papst nicht. Morgen spendet Franziskus auf dem Petersplatz den päpstlichen Segen "Urbi et Orbi".