Düsseldorf (dpa) - Schwergewichtler Wladimir Klitschko ist seine WM-Titel los. Er verlor die Titel der drei großen Welt-Boxverbände IBF, WBO und WBA. Der 39 Jahre alte Ukrainer wurde überraschend von dem 12 Jahre jüngeren Briten Tyson Fury entthront. In der Düsseldorfer Esprit-Arena kassierte der Favorit nach zwölf Runden eine einstimmige Punktniederlage. Tyson sei so schnell gewesen, sagte Klitschko. Er habe nicht geglaubt, dass Fury das schafft. Er habe den richtigen Schlüssel einfach nicht finden können.