Cape Canaveral (dpa) - Nach der missglückten unbemannten Generalprobe soll das Raumschiff "Starliner" an diesem Sonntag im US-Bundesstaat New Mexico landen. Ziel sei ein Testgelände zwischen Albuquerque und El Paso, teilten die Weltraumbehörde Nasa und Projektpartner Boeing mit. Mit dem "Starliner" sollen künftig Astronauten zur Internationalen Raumstation gebracht werden. Eigentlich hätte der unbemannte Testflug am Samstag dort andocken sollen. Nach dem Start einer Atlas-V-Rakete mit der Raumkapsel an Bord hatte es aber Probleme gegeben, so dass zuviel Treibstoff verbraucht wurde.