Berlin (dpa) - Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat das für Ende Februar in Vietnam geplante Treffen der USA mit Nordkorea grundsätzlich begrüßt. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses machte im ARD-"Morgenmagazin" aber auch klar, er könne bislang nicht erkennen, wie US-Präsident Donald Trump Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un zur Abrüstung der Atomwaffen des abgeschotteten Landes bewegen wolle. Trump hatte zuvor in seiner Rede zur Lage der Nation ein Treffen mit Kim am 27. und 28. Februar in Vietnam angekündigt. Es ist ihre zweite Zusammenkunft nach der vor gut acht Monaten.