Berlin (dpa) - Die SPD-Spitze will bis zum kommenden Wochenende Klarheit über die Besetzung ihrer sechs Ministerposten schaffen. Das kündigte der kommissarische Parteichef Olaf Scholz in einem Interview des "Hamburger Abendblatts" an. Nach dem Ja der SPD-Mitglieder zu einer neuen großen Koalition mit der Union werde man nun besprechen, wer für die Partei ins Kabinett gehe. "Ich denke, zum nächsten Wochenende werden wir Klarheit haben." Es gilt als sicher, dass Scholz, bisher Bürgermeister in Hamburg, als Finanzminister und Vizekanzler ins Bundeskabinett wechseln wird.