Washington (dpa) - Bei den Kongresswahlen in den USA haben die Republikaner von Präsident Donald Trump ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus verloren. Die Demokraten kommen künftig auf mehr als die Hälfte der 435 Sitze, wie die US-Sender NBC und Fox News auf Grundlage von ersten Ergebnissen und Hochrechnungen übereinstimmend meldeten.