Erfurt (dpa) - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder lehnt die Einführung eines Mietendeckels wie in Berlin ab. Dann werde kein Mensch mehr Wohnungen bauen, sagte Söder in Erfurt. Ein "Generaldeckel" sei seiner Ansicht nach möglicherweise verfassungswidrig. Das Kapital in Deutschland würde in Aktien statt in Wohnungen fließen. Söder plädierte für eine wirksame Mietpreisbremse sowie schnelleres und einfacheres Bauen.