Madrid (dpa) - Mit starken Winden und heftigem Regen hat Sturmtief "Gloria" den Osten Spaniens und Teile Südfrankreichs fest im Griff. In Spanien haben die Unwetter und eisigen Temperaturen bereits neun Menschen das Leben gekostet. Heute seien zusätzlich zu den bereits bekannten Opfern fünf weitere in den Regionen Valencia und Andalusien registriert worden, berichten spanische Medien unter Berufung auf Behörden. Zudem werden vier Menschen vermisst.