Kabul (dpa) - Die Taliban haben den geplanten Friedensgesprächen eine Absage erteilt und eine Fortsetzung der Kämpfe angekündigt. In einer an Medien versandten E-Mail nahmen sie Bezug auf die soeben vom UN-Sicherheitsrat beschlossene Verlängerung der Sanktionen gegen die Taliban: Diese Sanktionen sind eine klare Sabotage von Friedensgesprächen. Solche Maßnahmen sind ein Grund dafür, dass wir weiterkämpfen. Trotzdem reist noch in dieser Woche der pakistanische Armee-Chef Raheel Sharif nach Kabul, um die Wiederaufnahme von Verhandlungen zwischen Afghanistan und den Taliban zu planen.