Paris (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat den mutmaßlichen Anschlag in Paris für sich in Anspruch genommen. Das meldete die auf Auswertung dschihadistischer Propaganda spezialisierte Site Intelligence Group in der Nacht unter Berufung auf das IS-Sprachrohr Amak. Bei der Attacke eines Mannes in der Pariser Innenstadt war am Abend ein unschuldiger Mensch aus dem Leben gerissen worden. Vier Menschen wurden verletzt. Die Polizei tötete daraufhin den Angreifer. Anti-Terror-Spezialisten haben die Ermittlungen übernommen.