Toronto (dpa) - Im kanadischen Toronto ist ein Mann mit einem Lieferwagen in einem belebten Geschäftsviertel auf den Gehweg gerast.
Zehn Menschen wurden getötet, 15 verletzt, einige schweben noch in Lebensgefahr. Das Motiv für die Tat ist noch unklar. Der 25 Jahre alte Fahrer wurde festgenommen, weitere Verdächtige gibt es nicht. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Fahrer absichtlich gehandelt habe. Kanadas Premierminister Justin Trudeau sprach von einem "schrecklichen Vorfall" und dankte den Rettern vor Ort.