Frankfurt/Main (dpa) - Jan Frodeno ist zum dritten Mal Ironman-Europameister. Der 37-Jährige erreichte in Frankfurt nach 3,86 Kilometern Schwimmen, 185 Kilometern Radfahren und 42,195 Kilometern Laufen als Erster das Ziel. Bei Temperaturen von knapp 40 Grad machte Sebastian Kienle als Zweiter den Doppelerfolg für die deutschen Triathleten perfekt. Patrick Lange verpasste bei seinem Heimrennen auch im dritten Anlauf seinen ersten Sieg. Der Hesse war nach einer Radpanne und Magenproblemen chancenlos.