Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat dem Iran wegen der gewaltsamen Proteste rund um die US-Botschaft im Irak mit Vergeltung gedroht. Jegliche Schäden oder Opfer würden dem Iran teuer zu stehen kommen, schrieb Trump bei Twitter. "Das ist keine Warnung, das ist eine Drohung. Frohes Neues Jahr!" schrieb Trump. Er machte den Iran für die versuchte Stürmung der Botschaft in Bagdad verantwortlich. Auslöser der Proteste waren US-Luftangriffe gegen schiitische Milizen, die laut Washington vom Iran unterstützt werden.