Washington (dpa) – Mit erneuten Sanktionen gegen den Iran verschärft US-Präsident Donald Trump den Konflikt mit Teheran. Trump unterzeichnete eine Verfügung, mit der ab 6.00 Uhr deutscher Zeit wieder US-Sanktionen gelten, die durch das Atomabkommen mit dem Iran ausgesetzt waren. Irans Präsident Hassan Ruhani warf Trump vor, einen psychologischen Krieg gegen den Iran zu führen, will sich aber weiter an das Atomabkommen halten. In der EU tritt morgen das überarbeitete Abwehrgesetz in Kraft. Das regelt, dass Unternehmen für mögliche Kosten und Verluste Entschädigung von US-Seite verlangen können.