Washington (dpa) - Die vom US-Kongress parteiübergreifend unterstützten Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 könnten noch vor Weihnachten verabschiedet werden. Eine Sprecherin des Auswärtigen Ausschusses im Senat bestätigte, dass Vorgaben für Sanktionen gegen das umstrittene Projekt dem Entwurf eines Gesetzespakets zum Verteidigungshaushalt hinzugefügt wurden. Nord Stream 2 soll vom kommendem Jahr an unter Umgehung von Polen und der Ukraine Gas von Russland nach Deutschland liefern. Der US-Kongress will die Fertigstellung des Projekts verhindern.

Nord Stream 2

Politico

Entwurf für NDAA, Sanktionen gegen Nord Stream 2 dort ab Seite 2635