Barcelona (dpa) - Ferrari-Star Sebastian Vettel ist beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona nur Vierter gewonnen. Der Brite Lewis Hamilton gewann den Großen Preis von Spanien vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas aus Finnland. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Im WM-Klassement baute Hamilton den Vorsprung auf Vettel auf nunmehr 17 Punkte aus. Der 30 Jahre alte Heppenheimer war in einem über weite Strecken ereignislosen Rennen auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya chancenlos und verpasste den 50. Sieg in seiner Karriere klar.