Fußball

Christian Titz übernimmt den FCM

Christian Titz ist neuer Trainer beim abstiegsbedrohten Drittligisten 1. FC Magdeburg.

Von Daniel Hübner 12.02.2021, 20:25

Magdeburg l Silvio Bankert hat am Freitagnachmittag noch ausführlich über die Vorbereitung auf das Spiel des 1. FC Magdeburg bei Türkgücü München (Montag, 19 Uhr) referiert, wenige Stunden später rückte der zwischenzeitliche Interimstrainer zurück ins zweite Glied. Der Fußball-Drittligist hat nämlich mit Christian Titz einen Nachfolger für Thomas Hoßmang gefunden. Der 49-Jährige soll die Blau-Weißen zum Klassenerhalt führen. Und dass er das schafft, darin sind sich die Beteiligten sicher: Titz unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 - gültig nur für Liga drei.

Titz war bis zum vergangenen Sommer beim Regionalligisten Rot-Weiß Essen tätig. Weil die Essener den Drittliga-Aufstieg knapp verpassten, endete das Engagement des gebürtigen Mannheimers nach der Saison. In der Serie 2017/18 war er ab dem 12. März für den abstiegsbedrohten Bundesligisten Hamburger SV verantwortlich. Trotz seiner Aufholjagd mit dem HSV mussten die Hanseaten letztlich den Gang in die zweite Liga antreten.

Titz beerbt Thomas Hoßmang, der am vergangenen Dienstag zurückgetreten ist. Der FCM steht mit 21 Punkten auf dem vorletzten Platz in der Tabelle. Drei Zähler trennen die Blau-Weißen von einem Abstiegsplatz.