1. Startseite
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1. FC Magdeburg
  6. >
  7. 2. Bundesliga: Deshalb ist FCM-Angreifer Schuler trotz seiner Torflaute mit sich zufrieden

2. BundesligaDeshalb ist FCM-Angreifer Schuler trotz seiner Torflaute mit sich zufrieden

Magdeburgs Schuler wehrt sich gegen Kritik an ihm. Die Fans beschäftigt indes die Frage, ob der Club noch einen Neuzugang für den Sturm präsentiert.

Von Yannik Sammert 31.01.2024, 19:58
Luca Schuler jubelte zum Saisonstart häufig über eigene Treffer, doch danach nur noch einmal.
Luca Schuler jubelte zum Saisonstart häufig über eigene Treffer, doch danach nur noch einmal. Foto: Eroll Popova

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Am Dienstagabend dieser Woche hat sich FCM-Sportchef Otmar Schork mit Thomas Helmer auf AMO-Bühne ausgetauscht. Der ehemalige Nationalspieler und jetzige Moderator Helmer reist derzeit nämlich mit der an die TV-Sendung angelehnten Show „Doppelpass“ durch die Republik und gastierte in der Elbestadt. Auch nach der Veranstaltung lässt sich feststellen: Die Idee, möglichst noch bis zum Ende des Transferfensters am Donnerstag (18 Uhr) tätig zu werden, haben sie beim 1. FC Magdeburg nicht verworfen. Die Fans können auf eine Last-Minute-Verstärkung für den Sturm hoffen.