3. Liga

Warum für Moritz Kwarteng der 1. FC Magdeburg ein persönlicher Neustart ist

Nur zwei Tage nach seiner Vertragsunterschrift debütierte Moritz Kwarteng am Sonntag bereits für den 1. FC Magdeburg. Unter seinem früheren HSV-Coach will der Mittelfeldspieler einen persönlichen Neustart hinlegen. Die ersten Eindrücke sind jedenfalls überaus positiv.

Von Kevin Gehring 24.01.2022, 19:11
Bis Freitag noch vereinslos, feierte Moritz Kwarteng (v.) am Sonntag bereits sein FCM-Debüt. Für den Neuzugang geht es Schlag auf Schlag.
Bis Freitag noch vereinslos, feierte Moritz Kwarteng (v.) am Sonntag bereits sein FCM-Debüt. Für den Neuzugang geht es Schlag auf Schlag. Foto: dpa

Magdeburg - In weiser Voraussicht hatte Moritz-Broni Kwarteng ein paar Unterhosen mehr in die zwei Taschen eingepackt, mit denen er sich in der Vorwoche auf den Weg nach Sachsen-Anhalt machte. Zwar war für den Mittelfeldspieler zunächst nur ein Probetraining beim Drittliga-Tabellenführer 1. FC Magdeburg angesetzt, doch hatte der 23-Jährige dieses mit einem klaren Anspruch angetreten: „Ich bin gekommen, um zu bleiben.“

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.