3. Fußball-Liga

2:0 gegen BAK: Hallescher FC weiter ohne Gegentor

Von dpa
In einer Woche trifft Halle im letzten Test im heimischen Leuna-Chemie-Stadion auf Zweitligist Holstein Kiel.
In einer Woche trifft Halle im letzten Test im heimischen Leuna-Chemie-Stadion auf Zweitligist Holstein Kiel. Foto: www.imago-images.de

Langlingen - Der Hallesche FC bleibt in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit in der 3. Fußball-Liga ohne Gegentor. Im vierten Testspiel kam die Mannschaft von Trainer Florian Schnorrenberg am Samstag zum vierten Erfolg. Zum Abschluss des Trainingslagers gab es auf dem Sportplatz „Im Brande 31“ im niedersächsischen Langlingen einen 2:0 (0:0)-Sieg über den Regionalligisten Berliner AK.

Wie eine Woche zuvor beim 5:0 über den Regionalliga-Aufsteiger FC Eilenburg tat sich Halle in den ersten 45 Minuten trotz zahlreicher Chancen sehr schwer. Erst nach dem Seitenwechsel brach Jan Shcherbakovski in der 53. Minute den Bann. 21 Minuten später legte Sören Reddemann per Kopf zum Endstand nach.

In einer Woche trifft Halle im letzten Test im heimischen Leuna-Chemie-Stadion auf Zweitligist Holstein Kiel (14.00 Uhr). Die neue Saison startet am 23. Juli.