LeichtathletikFinale der Diamond League 2023 erstmals in den USA

Von dpa Aktualisiert: 20.01.2023, 11:39
Das Stadion Hayward Field in Eugene im US-Bundesstaat Oregon.
Das Stadion Hayward Field in Eugene im US-Bundesstaat Oregon. Michael Kappeler/dpa

Berlin - Das Finale in der Diamond League der Leichtathletik wird 2023 nicht wie zuletzt in Zürich stattfinden, sondern erstmals in den USA.

Wie aus dem Kalender hervorgeht, wird der diesjährige WM-Gastgeber Eugene die letzte Station sein. Das zweitägige Finale im Bundesstaat Oregon soll am 16. und 17. September 2023 über die Bühne gehen.

Insgesamt stehen bei der wichtigsten Wettkampfserie der Leichtathletik 14 Meetings und das Finale auf dem Programm. Der Auftakt ist für den 5. Mai 2023 in Katars Hauptstadt Doha geplant. Mit Shanghai und Shenzhen sind am 29. Juli und 3. August auch wieder zwei Stationen in China vorgesehen. In diesem Jahr wurden die dort angesetzten Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Eine deutsche Station gibt es weiterhin nicht.