Möser (rul). Nach 45 Spielen ist die Hinrunde der Tischtennis-Kreisliga Nord beendet. Dabei wahrte der TTC Güsen (M. Conrad 24,318, L. Kramm 22,390, T. Gröll 21,962, R. Herms 22,031) sein weiße Weste. Es folgen nur durch einen Punkt getrennt Grün-Weiß Bergzow (F. Ringwelski 24,364, F. Behrens 22,267, F. Angerhöfer 19,556, P. Gaede 19,375), SC Kade/Karow II (U. Damasch 22,911, T. Rindert 20,050, C. Tautz 20,372, J. Paschel 20,925) und der TTC Güsen II (S. Heise 22,641, T. Krischker 23,639, D. Schmitz 19,425, W. Krischker 17,462).

Auf Platz fünf reiht sich mit einem ausgeglichenen Punktekonto SV Traktor Tucheim III (G. Flamman 21,050, G. Matthies 20,675, A. Bunde 20.984, J. Krömer 20,275) ein. Schon mit einem negativen Punktekonto folgten dann Einheit Genthin (S. Vehe 20,587, U. Eckelmann 22,781, J. Ehlert 20,750, B. Lindner 17,843, J. Lehnau 19,440), SV Chemie Genthin II (S. Bensching 21,252, K. Schwarz 18,331, M. Zaumseil 16,475, W. Aschendorf 17,790, H. J. Seeger 19,925), SV Traktor Tucheim IV (W. Schüler 19,880, A. Thiede 19,575, K. Kuhne 18,817, M. Leue 17,338) und SV 90 Parey (W. Bauersachs 20,939, G. Neugebauer 18,362, K. Wolf 17,850, A. Heiland 15,691). Die Rote Laterne trägt der SV Traktor Tucheim V (A. Biermann 18,248, P. Nussbaum 16,887, M. Roth 16,975, J. Rumschüssel 15,650). Es muss aber angemerkt werden, dass es sich bei dieser Mannschaft um eine reine Jugendmannschaft handelt.

Die besten fünf Einzelspieler der 1. Halbserie Kreisliga Nord

1. Frank Ringwelski (Grün-Weiß Bergzow)19:324,364

2. Martin Conrad (TTC Güsen) 18:324,318

3. Thomas Krischker (TTC Güsen ll) 17:423,639

4. Ulf Damasch (SC Kade-Karow ll) 15:622,911

5. Uwe Eckelmann (SV Einheit Genthin)6:222,781

Tabelle Kreisliga Nord

1. TTC Güsen 972:21 18:0 2. Grün-Weiß Bergzow 963:31 14:4 3. SC Kade-Karow II 964:33 14:4 4. TTC Güsen II 960:36 13:5 5. Traktor Tucheim III 958:53 9:9 6. Einheit Genthin 951:44 8:10 7. Chemie Genthin II 934:54 6:12 8. Traktor Tucheim IV 929:58 4:14 9. SV 90 Parey 928:63 4:14 10. Traktor Tucheim V 96:72 0:18