Biederitz l Auch der zweite Biederitz-Lauf wurde am Sonntag zu einem vollem Erfolg. Nach der Premiere im Vorjahr gingen diesmal 233 Teilnehmer an den Start und trotzten der schnell entstandenen, sehr unangenehmen Wärme, die vor allem den Läufern über zehn Kilometer sichtlich zu schaffen machte. Hier gewann am Ende Karsten Pinno aus Magdeburg in 40:15 Minuten vor Thorsten Jockisch (SV Inter Magdeburg) in 41:14 Minuten und Christian Sammel aus Genthin in 44:46 Minuten.

Den Anfang machten aber zunächst die Kleinsten, bei denen sich über die 2,5 Kilometer lange Laufstrecke 35 Teilnehmer versuchten. Hier setzten sich bei den Mädchen Emmy- Lotta Bublitz in 11:40 Minuten und bei den Jungen Louis Tilche in 10:33 Minuten (beide SC Magdeburg) durch. Die fünf Kilometer nahmen anschließend 125 Teilnehmer in Angriff, wobei sich am Ende Emile Simon (SV Eiche 05) in 23:40 Minuten durchsetzen konnte. Unter den weiblichen Teilnehmern erklomm Anika Hauschild aus Biederitz den obersten Podestplatz.

Mit viel Beifall bedacht wurden zudem die drei Sportler, die die fünf Kilometer lange und sehr schweißtreibende Walking-Strecke erfolgreich bewältigten.

Bilder

Applaus für Teilnehmer und Organisatoren

Donnernden Applaus heimste bei der späteren Siegerehrung auch das sehr auffällig gekleidete Organisationsteam ein, welches nicht nur am Tag des Laufes viel Freizeit investiert hatte, um den Biederitz-Lauf zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Besonders erfreut waren die Veranstalter über die große Teilnehmerzahl von Sportlern aus der Abteilung Handball des SV Eiche 05. Neben zahllosen Läufern aus den verschiedenen Jugendmannschaften stellte auch die erste Männermannschaft einige Teilnehmern. Die rundum gelungene Veranstaltung wurde schließlich mit der Siegerehrung durch Landrat Dr. Steffen Buchhardt, dem KSB-Vorsitzenden Lutz Lapke und Gemeindebürgermeister Kay Gericke abgerundet, denen die Vorfreude auf die kommende Ausgabe anzusehen war.