Gardelegen l Pünktlich um 18.30 Uhr soll der Anstoß auf großer Bühne erfolgen. Wie groß die Bühne allerdings sein wird (darf), steht hinsichtlich des strengen Maßnahmenkataloges und Hygienekonzeptes allerdings noch nicht ganz fest.

Bombach hofft auf 500 Zuschauer

„Fest steht aber, dass wir kurzfristig Auflagen zur möglichen Zuschauerzahl bekommen werden. Wir stehen noch in Verhandlungen mit der Stadt“, informiert SSV-Sektionsleiter Jens Bombach. Dabei hofft Bombach, dass 500 Zuschauer erlaubt sein werden.

Ein Blick auf die Statistiken der letzten Eröffnungsspiele zeigt aber ganz klar, dass das Zuschauerinteresse auch noch größer sein könnte. „Wir haben uns strikt an die Vorgaben zu halten und werden das auch tun und alles daran setzen, die Maßnahmen umzusetzen. Dazu gehören Abstandsregeln, Datenerfassung der Zuschauer und vieles, vieles mehr“, so Bombach weiter.

Zuschauerinteresse ist hoch

Da mit einem immensen Interesse an dem Spiel gerechnet werden kann, ist man beim SSV 80 auch gut vorbereitet. So kann man sich bereits jetzt im Vorverkauf die Tickets sichern und seine Daten hinterlegen. „Damit entlasten wir die Situation am Einlass am Spieltag. Es geht einfach viel schneller, wenn man bereits seine Karte hat und einfach durchgehen kann. Der FSA hat auch mitgeteilt, dass das Spiel auf jeden Fall pünktlich beginnen wird. Von daher bitten wir alle Zuschauer, möglichst frühzeitig anzureisen“, so Bombach.

Die Tickets können noch von Montag bis Mittwoch (18 bis 20 Uhr) im Vorverkauf auf dem Sportplatz Rieselwiese erworben werden. Dann werden auch bereits die Daten erfasst. Die Kassen am Spieltag selbst öffnen am Freitag bereits um 16.30 Uhr. „Es könnte durchaus sein, dass es vor allem nach 18 Uhr am Einlass sehr voll werden wird. Von daher noch einmal der Aufruf an die Fans, möglichst früh ins Stadion zu kommen. Die Versorgungsstellen haben auch bereits um 16.30 Uhr geöffnet“, so der SSV-Sektionsleiter.

Der Schiedsrichter der Begegnung in Gardelegen wird Tim Heyer sein.