Halberstadt l Das Nachholspiel von VfB Germania Halberstadt gegen Budissa Bautzen wurde am Mittwochabend nach nur 17 Sekunden von Schiedsrichter Steven Greif aus Westhausen abgebrochen. Es ist damit das wohl kürzeste Fußballspiel dieser Saison in der Regionalliga Nordost. Wegen eines drohenden Gewitters unterbrach der Schiedsrichter das Spiel aus Sicherheitsgründen und schickte die Spieler in die Kabine.

Nach etwa 45 Minuten Pause und mit Blick auf die weitere Wetter-Entwicklung entschied der Schiedsrichter, dass das Nachholspiel endgültig abgebrochen wird. Aus diesem Grund muss nun ein neuer Termin für die Nachhol-Partie des VfB Germania Halberstadt gegen Budissa Bautzen gefunden werden. Germania Halberstadt reagierte über soziale Netzwerke gelassen auf den Spielabbruch und kommentierte bei Twitter: "Spielabbruch nach 17 Sekunden - 90 Minuten kann ja jeder..."