Halberstadt l Altpräsident Olaf Herbst (rechts) und der aktuelle Vereinschef Erik Hartmann rufen gemeinsam dazu auf, den VfB Germania Halberstadt mit einem Kartenkauf zum Benefizspiel zu unterstützen.

 „Jeder Euro aus dem Ticketverkauf wird benötigt, um die aktuell schwere Coronakrise wirtschaftlich zu überleben und so das Werk von zwei Jahrzehnten zu retten“, so der Germania-Präsident und sein Vorgänger. Umso mehr wissen die beiden zu würdigen, dass die Initiative zu dieser Aktion von den Fans ausging. Aktuell wurden bereits über 100 „Geisterspieltickets“, die an ein späteres Benefizspiel gebunden sind, verkauft.

Karten im Netz bestellen

Unter www.vfbgermaniahalberstadt.de ist ein Kontaktformular für dieses Spiel hinterlegt, in dem der Kartenwunsch ausgefüllt werden und dann der entsprechende Betrag auf das Konto überwiesen werden kann. Die Karten gehen den Interessenten per Post zu. Außerdem können Tickets über Block A oder im „Fahrzeughaus Klus“ bei Bernd Waldow erworben werden.