Gröningen l Nach all der Begeisterung aus den 50er-Jahren mussten danach über viele Jahre hinweg im Gröninger Fußballsport kleinere Brötchen gebacken werden.

Die Leistungsträger aus den Erfolgsjahren kamen so langsam in die Jahre, spielten aber im Altherrenbereich jahrelang erfolgreich weiter. Es gab für lange Zeit nur Bezirksklassen- und Kreisklassenfußball in Gröningen zu sehen. Die sehr gute Jugendarbeit, schon von der Schule aus hervorragend organisiert, trug ihre Früchte und es wurde bei Traktor in allen Altersbereichen immer besser.

Aufstieg 1976

Nach vielen Erfolgen im Jugendbereich war es 1976 auch bei den Männern soweit: Traktor hatte es geschafft und war nach 20 Jahren als kleinste Stadt wieder in der höchsten Spielklasse des Bezirks Magdeburg mit 16 Vereinen angelangt. Auch im Umfeld tat sich viel. Ein Tribünenanbau mit Umkleidekabinen und Duschen war entstanden. Vor den Heimspielen wurden Zuschauer und Spieler vom neu gebauten Sprecherturm mit aktuellen Hits aus der Schlagerszene in Stimmung gebracht. Es erklangen Lieder von ABBA bis hin zu Frank Schöbel. Beim ersten Spiel 1976 gegen den Staffelfavoriten und dann auch DDR-Liga-Aufsteiger Chemie Schönebeck gab es zum Auftakt allerdings eine deftige 1:6-Heimniederlage.

Gröningen gewann aber im Rückspiel in Schönebeck mit 4:3. Es war nach anfänglichen Schwierigkeiten eine erste doch erfolgreiche Saison mit Mittelfeldplatz zehn zum Saisonabschluss.

Den gleichen Tabellenplatz gab es ein Jahr später in der Saison 1977/78. Das dritte Spieljahr 1978/79 war bis zum letzten Spieltag sehr spannend für die Eintracht. Doch am Ende reichte es ganz knapp nicht zum Klassenerhalt.

Abstieg in die Bezirksklasse

Als Tabellenvorletzter, punktgleich mit Turbine Magdeburg, doch mit dem schlechteren Torverhältnis, ging es wieder in die Bezirksklasse Staffel 3 zurück. Sie entsprach, ehrlich gesagt, auch den Möglichkeiten. Es bleiben aber Erinnerungen mit durchschnittlich 400 Zuschauern pro Heimspiel im Gedächtnis.

Ein Erfolgserlebnis aus dem Abstiegsjahr 1979 gab es aber doch noch: Traktor holte den Kreispokal.