Irxleben l Über weite Strecken der Partie ließ sich der Klassenunterschied nicht verbergen. Dennoch brachten die Gäste die Heimelf hier und da einmal in Schwierigkeiten, so zum Beispiel als Köhler seinen eigenen Torhüter in Bedrängnis brachte und die Führung der Seehäuser in der Luft lag. Danach brachte Kapitän Andre Beck sein Team in Führung und Paul Stier sorgte fünf Minuten später für die 2:0-Halbzeitführung. Im zweiten Durchgang merkte man den beiden Teams an, dass die Vorbereitung ihre Spuren hinterlässt. Nachdem Lucas Kossan in der 52. Minute das 3:0 markierte, verflachte das Spiel zusehends.

Mit dem Anschlusstreffer durch Daniel Tobisch (83.) wurde noch einmal der Ehrgeiz der Irxleber geweckt und Paul Stier vollendete, nachdem Lucas Pesch hervorragend auflegte, zum Endstand.

Irxleben: Tino Euler, Tim Ahlemann, Andreas Krause, Adrian Reich, Norman Thiele, André Beck, Kevin Köhler (74. Steffen Worlich), Lukas Kossan, Yven Einecke, Felix Meier (60. Lucas Pesch), Paul Stier

SV Seehausen: Carsten Neugebauer, Sebastian Seibert, Maurice Marko Bader, Philipp Haunschild, Tom Gruhle, Marcel Schünemann (21. Jonny Schildt), Manuel Hentschel, Max Winkelmann (44. Philip Wildt), Leon Bögelsack, Daniel Tobisch, Konstantin Trautwein

Schiedsrichter: Tobias Menzel (Magdeburg).

Tore: 1:0 André Beck (15.), 2:0 Paul Stier (20.), 3:0 Lukas Kossan (52.), 3:1 Daniel Tobisch (83.), 4:1 Paul Stier (89.).