Haldensleben l Die von Lauftrainer Jürgen Eberding vorbereitete Strecke in Form eines 700m-Rundkurses erwies sich erneut als anspruchsvoll für alle Aktiven.

Schiller gewinnt bei der U14

Im Rennen der U 14 der Mädchen zeigten sich die Favoritinnen Lucy und Sally Achtel aus Leiztkau sowie Clara Schiller vom Haldensleber SC von Beginn an allein an der Spitze des guten Feldes. Die drei Dauerrivalinnen legten ein beachtliches Tempo vor und bauten ihren Vorsprung permanent aus. In der dritten und letzten Runde sprintete Clara Schiller ihren Konkurrentinnen davon. Fast 40 Meter hatte Clara beim Zieleinlauf vor Lucy Vorsprung und machte damit erneut ihr Meisterstück perfekt. Für die 2,1 Kilometer benötigte sie 7:53 Minuten.

Auch die anderen Läuferinnen und Läufer schlugen sich achtbar. Mit Platz vier über 4,2 Km der weiblichen U 18 wusste sich Fränze Grellmann zu steigern. Sie lief in 17:33 Minuten nur knapp an einem Podestplatz vorbei. In der gleichen Altersklasse der Jungen musste Lenard Gewalt 4,9 km bewältigen. Als einer der Jüngsten in diesem Rennen lief er in 18:15 Minuten auf Platz sieben.

Bei den Jungen der AK 13 behauptete sich Robin Meyer in einem starken Feld über 2,1 km in 9:30 Minuten und Platz sechs. In der W 14 über 3,5 km musste Sophie Schönduwe dem hohen Tempo Tribut zollen. Am Ende kam sie in 18:09 Min. auf Rang zehn.