Masgdeburg (mak). Das diesjährige Qualifikationsturnier für den X. Pape-Cup der C-Junioren im Januar des kommenden Jahres startet heute Abend ab 18 Uhr in der Sporthalle Bodestraße. In diesem Jahr werden ausschließlich Mannschaften aus der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts an den Start gehen, von denen sich zwei für das Turnier qualifizieren.

Teilnehmer an der Qualifikation sind der TuS 1860 Neustadt, SV Fortuna, VfB Ottersleben, Post SV, MSV 90 Preussen (alle Gruppe A), MSV Börde, Germania Olvenstedt, Aufbau/Empor Ost und SV Arminia (alle Gruppe B).

Nach den Gruppenspielen tragen die beiden bestplatzierten Teams jeder Gruppe in Überkreuzvergleichen die Entscheidungsspiele aus. Die beiden Qualifikanten komplettieren dann das Teilnehmerfeld für die zehnte Auflage der Inoffiziellen Deutschen U15-Meisterschaft.

Am 8. und 9. Januar 2011 werden zudem die U15-Teams folgender Vereine ihre Visitenkarte in der Magdeburger Hermann-Gieseler-Halle abgeben: 1. FC Köln (Titelverteidiger), SG Eintracht Frankfurt, Hertha BSC Berlin, BVB Borussia Dortmund, FC Bayern München, DSC Arminia Bielefeld, VfL Borussia Mönchengladbach, VfB Oldenburg, FC St. Pauli, VfL Wolfsburg, Hannover 96, TSV Bayer Leverkusen, F. C. Hansa Rostock, FC Schalke 04, 1. FC Nürnberg, Karlsruher SC und Gastgeber 1. FC Magdeburg.

Bei der Organisation dieses Events kann der FCM auf zahlreiche Förderer und Unterstützer bauen. So überreichte kürzlich Lutz Estel von LOTTO Sachsen-Anhalt an den Club einen Scheck in Höhe von 5 000 Euro. Die Summe soll zur Absicherung des Turnieres beitragen.

Landesweit hat LOTTO Sachsen-Anhalt den Sport seit 1991 mit gut 31,5 Millionen Euro bei mehr als 1 700 Vorhaben auf direktem Wege unterstützt. Hinzu kommen Lotterieabgaben, die in den Sporthaushalt von Sachsen-Anhalt fließen, sowie Spieleinnahmen aus der Rentenlotterie GlücksSpirale für den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Außerdem fördert LOTTO Kultur und Denkmalpflege, Umweltschutz und Sozialarbeit, insgesamt eine jährliche Fördersumme von mehreren Millionen Euro.