Magdeburg (skr). Nach fünf Siegen in Folge kassierte die zweite Mannschaft des BSV 93 am vergangenen Wochenende in der Handball-Verbandsliga der Männer wieder eine Niederlage. Bei der zweiten Vertretung des SV Oebisfelde unterlagen die Neu Olvenstedter mit 32:37 (15:19) Toren.

Auch wenn das Spiel durch den Landesverband kurzfristig um zwei Stunden nach vorn verschoben wurde und der Gast dadurch nur mit zwölf Akteuren die Reise antreten konnte, wollte man die zwei Punkte mitnehmen.

Bis zum 4:4 hielt der Gast mit. Dann konnte sich Oebisfelde II über die Zwischenstände von 12:9 und 17:13 eine 19:15-Pausenführung erarbeiten. Zu Beginn des zweiten Durchganges drehte der Gast auf, ging nach 42 Minuten gar mit 25:24 in Front. Doch eine Auszeit des Gastgebers brachte den gewünschten Effekt. Der BSV II kam dadurch wieder von seiner gerade wiedergefundenen Linie ab, der Gastgeber übernahm wieder das Zepter und führte vorentscheidend mit 30:27 (50.).

BSV 93 II: Sambleben, Thielke – Schrader 1, Jander 11, Lärm 4, Schansky 6, Lehmann 2, Knorrn, Ogrisek 1, Seidler 3, Wienert, Niedung 4.