Cracau. Leichtathletik mit Musik, so hieß es am vergangenen Wochenende in der Leichtathletikhalle des Olympiastützpunktes Magdeburg. Die Idee war es, die Stars der Magdeburger Leichtathletikszene den Fans hautnah zu präsentieren. Bei Musik und heißen Waffeln wurden an diesem Tag nur glückliche Gesichter gesehen.

Stellvertretend für die guten Leistungen in diesem Jahr bei den kleinsten Athleten durften zwei Sportler des SCM gegen Nadine Kleinert und Martin Wierig antreten. Beide gelten als das Aushängeschild im Stoß-/Wurfbereich des SCM, kamen erst am Vorabend aus dem Trainingslager zurück. Dennoch wollten sie diese Veranstaltung um keinen Preis verpassen. Im Medizinballschocken traten die jeweiligen Konkurrenten an. Die Nachwuchssportler Jule Steuer, 10 Jahre alt, und Friedemann Steinwerth, ebenfalls 10 Jahre alt, legten vor. Beide bekamen natürlich einen kleinen Vorsprung von zehn Metern. Genau dieses reichte ihnen, um gegen die "Giganten" zu bestehen.

Groß war die Freude über den Sieg und die anschließende Siegerehrung, die mit einem Pokal und großer Anerkennung stattfand. Friedemann fand es einfach nur "cool", Jule bekam von Nadine Kleinert sogar das Kompliment, dass es sehr gut aussah und dass sie überlege, sie, Jule, in ihre Trainingsgruppe aufzunehmen.

Im anschließenden Kugelstoßwettbewerb demonstrierten die Wettkampfsportler in diesem Bereich ihr Können. Hier konnte man das Engagement der neuen Trainerin Kleinert auch gleich bestaunen. Mit der richtigen Auswertung und Analyse nach jedem Stoß fielen sogar einige persönliche Bestleistung für ihre Athleten an diesem Tag.

Nach dem Stoß folgte dann ein interessanter Wettkampf. Die schnellsten Sprinter/innen wurden gesucht. Um die besten von ihnen zu finden, wurden in mehreren Vorläufen die schnellsten vier Sportler ermittelt. Diese mussten sich im Finale gegen Leory Balschuweit, Deutscher Vizemeister über 60 m Hürden, und Kai-Torben Schubert, Norddeutscher Meister über 110 m Hürden, antreten. Beide liefen aber im Gegensatz zu den anderen über die Hürden. Dem Sieger winkte ein Probetraining mit Janin Lindenberg, der Deutschen Meisterin über 400 m. Es war ein sehr knapper Zieleinlauf. Mit einer Zehntel Vorsprung kam Paula Damm, 13 Jahre alt, als erste ins Ziel. Paula ist auch Sportlerin beim SCM und freut sich nun schon auf ein Training mit Janin.

Es folgte ein Wettkampf über die 800-m-Distanz. Hier konnte man unter anderem Stephan Törmer bestaunen, Deutscher Meister im Block-Lauf.

Den Abschluss bildeten die Firmenstaffeln. Hier mussten fünf Läufer jeweils 200 m absolvieren. Ihr Gegner war Christoph Malik, Deutscher Vizemeister in der 3x1 000-m-Staffel, der aber diese Distanz alleine bewältigen musste. In einem stimmungsvollen Finale konnte sich die Staffel "TSA" vor Christoph durchsetzen. Das Rennen entschied sich aber erst 100 m vor dem Ziel, was die Qualität aller nochmals unterstrich. Die Siegesstaffel konnte sich somit das Preisgeld von 500 Euro sichern.

Das Fazit der Veranstaltung war einstimmig sehr positiv. Nun freuen sich schon alle auf das kommende Jahr und die zweite Auflage, wenn es wieder heißt: Leichtathletik mit Musik.