Magdeburg (mkt) l Bereits nach sechs Minuten traf Korsch nach einem klasse Anspiel von Kapitän Dean Justin Müller zum 1:0. Plewa und Churlinov ließen anschließend gute Chancen liegen, ehe Müller dann selbst nach einer klasse Hereingabe des mazedonischen Auswahlspielers Churlinov zum 2:0 traf (27.). Von den Gästen war wenig zu sehen.

Bereits nach sechs Minuten traf Korsch nach einem klasse Anspiel von Kapitän Dean Justin Müller zum 1:0. Plewa und Churlinov ließen anschließend gute Chancen liegen, ehe Müller dann selbst nach einer klasse Hereingabe des mazedonischen Auswahlspielers Churlinov zum 2:0 traf (27.). Von den Gästen war wenig zu sehen.

Nach der Pause spielten die Gastgeber gegen den starken Wind. Die Osnabrücker drängten auf den Anschlusstreffer. Dabei boten sich den Magdeburgern zahlreiche guten Kontergelegenheiten, die aber zunächst noch ungenutzt blieben. Dann erhöhte Harant im Anschluss an eine Ecke per Handelfmeter auf 3:0 (59.).

Plewa erhöhte nach Churlinov-Vorarbeit auf 4:0 (66.), ehe Schätzle nach Foul an Mitrovski per Elfmeter den 5:0-Endstand herstellte (78.).

FCM: Liesegang - Pung, Harant, Kuhnhold, Jürgen, Churlinov (66. Mitrovski), Schätzle, Siersleben, Plewa (73. Brunner), Korsch (61. Hübner), Müller (73. Hommel)