Magdeburg l In Magdeburg-Stadtfeld wird am Sonnabend groß gefeiert. Der MSV Börde wird 70  Jahre alt und bietet dafür im GutsMuths-Stadion in der Harsdorfer Straße ein buntes Programm. Höhepunkt ist dabei das Freundschaftsspiel zwischen den Alten Herren von Börde und der Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg.

Altstars am Freitag in Cracau

Und obwohl die Altstars am Abend zuvor in Cracau beim BSV 79 schon im Einsatz sind, wollen sich die Helden früherer Clubzeiten nicht schonen und an beiden Tagen spielen. „Joachim Streich, Paule Seguin, Siegmund Mewes, Frank Siersleben und Dirk Hannemann stehen bei Börde definitiv auf dem Platz“, verspricht FCM-Teammanager Jürgen Brennecke. Anpfiff des Spiels über zwei Mal 30 Minuten ist um 13 Uhr.

Nachdem die FCM-Legenden vergangene Woche mit 7:1 beim SV Irxleben und 5:1 bei Blau Weiß Hausneindorf, beide Male anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums, zwei klare Siege einfuhren, dürfte es bei Börde ausgeglichener werden. Einige der Gastgeber haben selbst eine Club-Vergangenheit. Brennecke: „Deshalb freuen wir uns auf dieses Spiel besonders. Von Börde helfen uns ja immer mal einige Spieler aus. René Thierau wird deshalb auch eine Halbzeit bei Börde spielen und dann für uns.“

Sogar Täve fuhr schon für Börde

Fußball ist aber wie auch in der langen Geschichte des Vereins nicht alles. Von 1951 bis 1954 fuhr übrigens sogar Rad-Legende Täve Schur für die damalige BSG Aufbau Börde Magdeburg. Radsport ist zwar am Sonnabend nicht im Programm. „Ab 10 Uhr können die Besucher mit der Gymnastik-Abteilung aber ausprobieren, wie gelenkig man noch ist“, sagt Bördes Nachwuchs-Organisator Dirk Priezel. Ab 10.15 Uhr startet ein Bambini-Turnier, und auf dem Kunstrasen zeigt der Hockey-Nachwuchs sein Können.

Für viel Spaß dürfte danach der „Bubble-Soccer“ sorgen. Da stülpen die Spieler ihren Oberkörper und Kopf in aufblasbare Kunststoff-Kugeln. Ein Fußball-Turnier der Eltern von den Börde-Kids steht auch noch an. „Wenn wir rund 500 Zuschauer begrüßen können, wäre es schön“, sagt Priezel. Auf der Party danach soll auch eine Liveband für die nötige Stimmung sorgen.