Magdeburg l Auch die 23. Senioren-Weltmeisterschaften der Leichtathleten, die vom 4. bis 16. September im spanischen Málaga stattfinden, werden wie schon die Vorgänger-WM in Lyon in Frankreich eine sehr teilnehmerstarke Veranstaltung. Bis zum Meldeschluss am 11. Juli hatten sich genau 8197 Seniorinnen und Senioren angemeldet und den Gastgeber vor eine logistische Meisterleistung gestellt. Unter den mehr als sechshundert deutschen Teilnehmern sind auch fünf Seniorensportler aus Magdeburg.

Die Vorsitzende des Bundesausschuss Senioren im Deutschen Leichtathletik-Verband und Vize-Präsidentin der WMA Margit Jungmann freut sich über die hohen Meldezahlen: „Dass Athleten aus 101 Ländern an der WM in Málaga teilnehmen wollen, ist ein Spitzenergebnis.“

Die mit Abstand meisten Teilnehmer stellt mit 1792 Gastgeber Spanien, gefolgt von Großbritannien mit 704 Meldungen und Deutschland mit 614 Teilnehmern. Die USA entsenden 443 Teilnehmer und Frankreich 417. Wobei es noch leichte Korrektuern geben kann.

Fünf Magdeburger dabei

Unter den 614 deutschen Teilnehmern (400 Männer und 214 Frauen) sind mit Cora Kruse (W60) und Helmut Ringhand (M70) zwei Athleten vom MLV Einheit sowie mit Björn Lange (M35), Yves Löbel (M40) und Bernd Krüger (M75) jeweils ein Starter vom SC Magdeburg, USC Magdeburg und HSV Medizin.

Cora Kruse will in Málaga in ihrer Altersklasse über die doppelte Stadionrunde sowie im 8000 m langen Crosslauf an den Start gehen.

SCM-Athlet Björn Lange will sich in seiner Altersklasse mit zahlreichen Sportlern im Speerwerfen messen.

Ringhand will viermal an den Start

Gleich über drei Strecken hat sich Yves Löbel in Spanien angemeldet. Der Magdeburger, der u. a. zuletzt in seiner Heimatstadt den Sudenburger Straßenlauf gewann, will über 10 Kilometer auf der Straße, im Halbmarathon sowie im 8000 Meter langen Crosslauf an den Start gehen.

Noch einen drauf setzt zunächst Helmut Ringhand, der gleich für vier Wettbewerbe gemeldet hat. Der Einheit-Leichtathlet will über 800, 1500 und 5000 m sowie im sechs Kilometer langen Crosslauf starten.

Der älteste der Magdeburger Starter, der Mediziner Bernd Krüger, hat sich zunächst für drei Strecken angemeldet. Er will über 800 und 1500 m im Stadion laufen sowie im Crosslauf über sechs Kilometer starten.