Wanzleben (cgr) l Zum siebten Mal fand am Sonntag in Wanzleben der Sparkassen-Triathlon über die Jedermann-Distanz 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad und 4,5 Kilometer Laufen statt. Die Wettkampfpause in der Regionalliga nutzen die Athleten vom Team Fahrrad Magdeburg Trimagos für einen Ausflug in die Börde und drückten – zumindest bei den Männern – dem Rennen ihren Stempel auf.

War in den letzten Jahren Robert Zander der Star der Veranstaltung, so musste er sich in diesem Jahr seinem Teamkollegen Tobias Lindstädt beugen, der mit der ausgeglichensten Leistung über alle drei Disziplinen am Ende sicher gewann. Platz drei holte sich der dritte Trimago Marko Jünnemann. Platz fünf ging an Christian Damboldt vom USC Magdeburg. Etwas volkssportlicher ging es bei den Damen zu. Hier gewann die 50-jährige Stefanie Nowak aus Eggersdorf vor Michaela Pflanz aus Magdeburg und Janine Zeugner aus Wanzleben.

Ergebnisliste (Auszug): 1. Tobias Lindstedt (Magdeburg) 1:01,26; 2. Robertz Zander (Langenweddingen) 1:02,19; 3. Marko Jüneman (Magdeburg) 1:03,18; 4. Maximilian Röthig (Leipzig) 1:03,55; 5. Christian Damboldt (Magdeburg) 1:04,27; 6. Marco Hofer (Warmsdorf) 1:04,37; 7. Kai Thiele 1:05,56; 8. Maik Friedrich 1:06,31; 9. Frank Leupold (alle Magdeburg) 1:07,14, 10. Markus Kohrs (Uslar) 1:07,18 Stunden.