Niederndodeleben l Der 4. Santos Wintercup steht in den Startlöchern und der SV Groß Santersleben würde sich freuen, wie auch im letzten Jahr, eine große Anzahl von Teilnehmern und Zuschauern mobilisieren zu können, das Turnier zu besuchen.

„An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei dem Team der Wartberghalle Niederndodeleben und dem Team unserer Bürgermeisterin Steffi Trittel dafür bedanken, dass sie uns ermöglichen, den 4. Santos Wintercup durchzuführen. Unser Landrat Martin Stichnoth hat sich in diesem Jahr bereit erklärt, die Schirmherrschaft zu übernehmen und wird die Veranstaltung am Freitag um 17:45 Uhr gemeinsam mit Marius Sowislo von der Mitteldeutschen Kinderkrebsstiftung und ehemaliger Kapitän des 1. FC Magdeburg eröffnen“, blickt der Vorsitzende Jens Alicke voraus.

Prominente Namen am Freitagabend

Er lüftete auch das Geheimnis um den Kader des Prominenten-Teams. „Das Allstar-Team, welches wir für unser Turnier am Freitag gewinnen konnten, wird mit einem interessanten Kader anreisen, der nach wie vor, trotz der Ü40, Fußball kicken kann. Dabei sein werden u.a. David Odonkor, Giovanni Federico, Martin Driller, Darius Wosz, Frank Siersleben, der ehemalige Torhüter des 1. FC Magdeburg Christian Beer sowie Dirk Hannemann und Carsten Beyer.“ Sie müssen sich mit den Teams von Arminia Magdeburg, Germania Olvenstedt, TuS Magdeburg, Preußen Magdeburg, Seehausen, Altenweddingen und Gastgeber SV Santos messen.

„Wir freuen uns ebenfalls, dass wir unseren Stadionsprecher Dieter Gehrmann wieder gewinnen konnten. Er wird gemeinsam mit Eckhard Marschke und Maik Fartak die Regie des Turniers im Organisationsbüro übernehmen“, sagt Alicke. Am Samstag, um 9 Uhr begrüßen dann die Muttis und Vatis die Teilnehmer der F-Jugend-Mannschaften aus Haldensleben, Neuenhofe, Arminia Magdeburg, Union Heyrothsberge, MSV Börde, Post Magdeburg und TUS Magdeburg. Ab 12 Uhr gibt es dann wieder lecker Nudeln mit Tomatensoße. „Dafür bedanken wir uns bei unserem lieben Sponsor Tasso vom Restaurant Zorbas in Irxleben“, erklärt der Vorsitzende.

Herrenturnier am Sonnabend

Ab 13 Uhr dürfen sich die E-Jugend-Mannschaften der JSG Allertal, MSV Börde, TuS Magdeburg, TSV Niederndodeleben, Post Magdeburg, Haldensleber SC, Eilsleber SC und Union Heyrothsberge messen. Ab 16 Uhr eröffnet das Kuchenbuffet und die Einstimmung auf das Herrenturnier kann beginnen.

Ab 17 Uhr trifft der Gastgeber SV Santos auf die Mannschaften vom TSV Niederndodeleben, Post Magdeburg, Blau-Weiß Barby, Preußen Magdeburg, Germania Olvenstedt, Ummendorf und SV Irxleben II. Auch hier ist die Versorgung mit altbekannten Speisen wie Schnitzelbrötchen und Bratwurst vom Grill gesichert, organisiert von den Muttis und Vatis der Vereinsjugend. Am Sonntag treffen dann um 10 Uhr die letzten Mannschaften aufeinander: Post Magdeburg, Neuenhofe, Eilsleber SV, Fortuna Magdeburg, Ohrekicker Wolmirstedt, Haldensleber SV und die Kicker vom MSV Mörde Magdeburg. Auch hier ist die Versorgung mit frischem Kuchen, Kaffee und belegten Brötchen gesichert.

Eintritt für den guten Zweck

An allen drei Tagen ist der Eintritt für Kinder frei, Erwachsene bezahlen 2 Euro. Davon fließt 1 Euro der Mitteldeutschen Kinderkrebsforschung zu, der andere Euro unserem Projekt „Begegnungsgarten für Alt und Jung“.

„Wir möchten in Groß Santersleben auf unserem Sportplatz für die Kinder einen Schulgarten anlegen, wo sie an Hochbeeten ihr eigenes Gemüse anbauen können. Es soll eine Bienenwiese geschaffen werden mit mehreren Insektenhotels und einem kleinen Bienenstock. Gleichzeitig möchten wir auch die Möglichkeit schaffen, dass sich unsere älteren Herrschaften aus der Hohen Börde an dem Areal erfreuen können.

 Außerdem soll neben dem Volleyballplatz ein kleiner Kinderspielplatz entstehen, damit die Kinder, die uns zu unseren Spielen besuchen und selber nicht kicken dürfen, sich sportlich betätigen können“, erklärt Alicke und führt weiter aus: „Besonders bedanken möchten wir uns bei der Firma Blancke & Trumpa GmbH und dem Geschäftsführer Herr Marcel Blancke, sowie der Assekuranz Kontor Alicke GmbH und dem Geschäftsführer Sebastian Alicke, denn für jedes geschossene Tor wird eine Torprämie von 1 bzw. 2 Euro gespendet. Wir hoffen auf eine gelungene Veranstaltung und freuen uns auf zahlreiche Besucher und Teilnehmer! Wir möchten nicht vergessen, dass am Freitag eine Autogrammstunde stattfindet, bei der die Möglichkeit besteht, Autogramme der Spieler des Allstar-Teams und von Marius Sowislo zu bekommen.